Bald Ausschreibung für neue Nikolaus-Lenau-Schule

Freitag, 29. Juni 2018

Temeswar (ADZ)– Wie Bürgermeister Nicolae Robu Anfang der Woche bekanntgab, ist für das neue Gebäude des Nikolaus-Lenau-Lyzeums, das auf dem ehemaligen Militärareal Oituz-Straße entstehen soll, die Baugenehmigung erteilt worden. Dieser Tage arbeitet die Stadtverwaltung an der gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentation zur Ausschreibung der Bauarbeiten. Im neuen Gebäude sollen Grundschul- und Gymnasialklassen untergebracht werden. Die Errichtung dieses Neubaus zählt zu den bereits alten Anliegen der deutschsprachigen Temeswarer Schule, sie ist auf die Rückerstattung der sogenannten „Kleinen Lenauschule“ am Domplatz an die römisch-katholische Diözese zurückzuführen.


Der Bürgermeister kündigte ebenfalls an, dass die grundlegende Sanierung des I. C. Brătianu-Kollegs ansteht, die Investition befindet sich in der technischen Vorbereitungsphase. Das Gebäude wurde vor dem Ersten Weltkrieg gebaut und befindet sich in einem sehr schlechten Zustand.


Während der Sommerferien sollen dann an mehreren Temeswarer Schulen und Kindergärten dringende Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden. So soll zum Beispiel das Dach des Kunstlyzeums in der Josefstadt sowie der Allgemeinschule Nr. 19 neu gedeckt werden. Auf dem Plan steht des weiteren die Innen- und Außensanierung des ebenfalls stark heruntergekommenen Internats des Henri-Coandă-Lyzeums auf dem Circumvalaţiunii-Boulevard. Wärmedämmungsarbeiten werden an den Kindergärten Nr. 11 und Nr. 27 sowie an den Allgemeinschulen Nr. 2, Nr. 24 und Nr. 25 durchgeführt.


Das hoch angesehene Grigore-Moisil-Lyzeum für Informatik soll einen neuen Zaun bekommen, geplant sind dort auch umfangreiche Innenarbeiten, da an der Schule im kommenden Jahr der internationale Balcaniada-Schulwettbewerb stattfinden soll. Die Stadtverwaltung plant ferner Instandsetzungsarbeiten an dem Nikolaus-Lenau-Kindergarten, dem Kindergarten Nr. 23, der Allgemeinschule Nr. 26, dem Emanoil-Ungureanu-Lyzeum, dem Dimitrie-Leonida-Kolleg sowie dem Ion-Mincu-Kolleg, das für den Umzug mehrerer Klassen des Nikolaus-Lenau-Lyzeums vorbereitet wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*