Bald niedrigere Mehrwertsteuer im Agrarbereich

Donnerstag, 30. Juni 2016

Bukarest (ADZ) – Nach Angaben von Premier Dacian Cioloş überlegt die Regierung, den gegenwärtigen Mehrwertsteuersatz von 20 Prozent im Agrarbereich demnächst auf 9 Prozent zu senken. Die Maßnahme sei Teil eines für die Landwirtschaft geschnürten Pakets und solle möglichst noch zum 1. August laufenden Jahres in Kraft treten, sagte Cioloş. Dem Regierungschef zufolge visiert sie vor allem den „Input“ im Landwirtschaftssektor – gesenkt werde daher die Mehrwertsteuer auf Saatgut, Düngemittel, Pflanzenschutzmittel u.a., des Weiteren jedoch auch auf verschiedene Dienstleistungen. Die als Anreiz für mehr Wachstum gedachte Maßnahme reiße kein großes Loch in den Haushalt, fügte der frühere EU-Agrarkommissar hinzu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*