Bald schon Gastronomische Region Europas

Die Übergabe des Titels wird in Athen stattfinden

Dienstag, 17. Januar 2017

Hermannstadt - Den Titel „Gastronomische Region Europas 2019“ nehmen die Vertreter der Region Hermannstadt/Sibiu am 25. Januar, im Rahmen einer Festveranstaltung des Internationalen Institutes für Gastronomie, Kultur, Kunst und Tourismus entgegen. Die Übergabe des Titels, die demnächst in Athen stattfindet, ist der letzte Schritt im Beantragungsverfahren. Am Vortag, den 24. Januar, erfolgt die festliche Übergabe des Titels durch die Regionen, die ihn 2016 innehatten (Minho/Portugal und Katalonien/Spanien) an diejenigen, die ihn 2017 tragen werden (Aarhus/Dänemark, Riga-Gauja/Lettland und die Lombardei/Italien).
Das Bürgermeisteramt und der Kreisrat Hermannstadt, das Bürgermeisteramt Mediasch, die Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt, die Handels-, Industrie- und Landwirtschaftskammer sowie der Hermannstädter Tourismusverein haben den Titel, als Partner, im Juli 2016 beantragt und das gastronomische Angebot der Region im September 2016 einer internationalen Jury vorgestellt. Die Region Hermannstadt, welche das lokale Bürgermeisteramt als Mitglied der Plattform „Gastronomische Region Europas“ seit 2014 vertritt, wird an den Festlichkeiten in Athen mit einer Delegation der Partnereinrichtungen teilnehmen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*