Bald Schrottbonus für alte Haushaltsgeräte

Auch Solarzellen sollen gefördert werden

Freitag, 10. August 2018

Die Anschaffung von neuen Haushaltsgeräten soll gefördert werden. Foto: Agerpres

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Finanzierungsplan für das geplante Programm „Rabla für Haushaltsgeräte“, im Budget bereits mit 30 Millionen Lei verankert, soll bis 1. Oktober erarbeitet werden. Dies kündigte Umweltministerin Gra]iela Gavrilescu im Rahmen einer Pressekonferenz an.

Das Programm sieht vor, für jedes zur Verschrottung abgegebene Gerät einen Öko-Bonus zu vergeben. Ziel der Maßnahme ist, die Zahl der veralteten, umweltbelastenden „Energiefresser“ in den Haushalten abzubauen. Ebenfalls in Planung ist ein Programm zur Förderung der Nutzung von Photovoltaik, welches das Programm „Casa Verde“ ablösen soll.

Der Finanzierungsplan soll bis spätestens Ende September genehmigt werden. 100 Millionen Euro sind hierfür vorgesehen, damit könnten laut Gavrilescu 26.000 Haushalte mit Solarzellen ausgestattet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*