Bald zweites Aufnahmeverfahren an den Unis

Samstag, 27. August 2016

Temeswar – Während das Herbst-Abitur läuft, haben die Universitäten auf ihren Webseiten schon das Angebot an Plätzen veröffentlicht, die nach dem Einschreibungsverfahren im Sommer unbesetzt geblieben sind. Darunter sind auch gebührenfreie Plätze. An der Universität „Politehnica“ Temeswar sind beispielsweise vier solcher Plätze für den Studiengang Informatik der Fakultät für Automatik und Computerwissenschaften übrig, weitere 17 gebührenpflichtige Plätze sind für denselben Studiengang offen geblieben. Auch für Chemie, Mechanik oder Elektronik- und Telekommunikationswissenschaften können sich die Schulabsolventen noch entscheiden. Das gesamte Angebot der Universität sowie die genaue Aufteilung auf gebührenfreie und gebührenpflichtige Plätze können auf der Webseite http://upt.ro/Informatii_ admitere-2016—licenta_618_ ro.html abgerufen werden.

Auch an der West-Universität können sich die Jugendlichen noch bewerben https://www.uvt.ro/ro/admitere/2016/licenta. Die genaue Aufteilung der Plätze kann auf den Webseiten der einzelnen Fakultäten abgerufen werden. So sind zum Beispiel an der Philologie- und Theologie-Fakultät 45 gebührenfreie und 115 gebührenpflichtige Plätze noch frei. Das Aufnahmeverfahren beginnt an beiden Universitäten am 5. September. An der Temeswarer Medizin-Universität gibt es noch Plätze an der Fakultät für Pharmazie. Auch hier können die Kandidaten Näheres über die Webseite http://www. umft.ro/admitere-2016_434 erfahren. Dasselbe gilt für die Universität für Landwirtschaftswissenschaften und Tiermedizin Temeswar. Die Liste der Studiengänge, für die sich die Jugendlichen im Herbst noch entscheiden können, ist auf der Webseite http://www.usab-tm.ro/USAMVBT_ Organizarea-si-desfasurarea-admiterii_ro_1153.html veröffentlicht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*