Balletttheater im Februar

Kartenverkauf ist eröffnet

Sonntag, 22. Januar 2017

Ayaka Nagai und Kirill Ermolenko treten in „Anna Karenina” in den Hauptrollen auf.
Foto: Balletttheater Hermannstadt

 Hermannstadt – Das Balletttheater Hermannstadt/Sibiu (Teatrul de Balet Sibiu) eröffnet den Verkauf der Eintrittskarten für den Februar. Das neoklassische Ballett „Anna Karenina“ wird am 10. Februar um 19 Uhr im Thalia-Saal aufgeführt. Die Ballettgala findet am 24. Februar um 19 Uhr im Armeehaus Hermannstadt statt und umfasst beliebte Ausschnitte des klassischen Balletts sowie einige neoklassische und gegenwärtige Produktionen. Die Eintrittskarten können bei der Verkaufsstelle auf dem Großen Ring/Piaţa Mare oder online bei den Adressen www. bilet.ro, www.kompostor.ro und www.face book. com/ TeatruldeBaletSibiu erworben werden.
Die vom Choreografen Ioan Tugearu auf die Bühne gebrachte Vorstellung „Anna Karenina“ hatte am 25. November 2015 Premiere mit Ada Gonzalez und Ovidiu Matei Nagai in den Hauptrollen. Die Begleitmusik ist eine Kollage aus Kompositionen von P.I. Tschaikowski, Ioan Tugearu und Antonel Oprescu. In diesem Jahr tritt Ayaka Nagai in der Rolle Anna Kareninas und Kirill Ermolenko als Alexei Vronski auf.
Großen Publikumserfolg verzeichnete das Hermannstädter Balletttheater mit den Aufführungen „Jahreszeiten“ und „Ballettgala“ am 14. Januar im Saal des Kulturzen-trums Slatina. „Es war königlich. Etwas Ausgezeichnetes. Eine Ballung an Kraft, Gleichgewicht, Energie und Anmut“, so ein Zuschauer nach der Vorstellung. Die Verfilmung der Tournee in Slatina kann unter https://www.youtube.com/watch?v=cwKuSxAkJig aufgerufen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*