Baltschik-Konferenz im Schillerhaus

Freitag, 13. September 2013

Bukarest (ADZ) - Am kommenden Dienstag, um 18 Uhr, lädt das Kulturhaus „Friedrich-Schiller“ zur Konferenz „Das Phänomen Baltschik“ ein. Thematisiert werden Aspekte der kleinen Hafenstadt in Bulgarien, auf die die besondere Ausstrahlung des berühmten Seebades zurückzuführen ist – wie Kultur, Malerei, Mythologie und Tourismus. Zu den Experten, die sich beteiligen, zählen Dr. Doina Păuleanu, Direktorin des Kunstmuseums Konstanza, der Kunstkritiker Pavel Şuşară, Mihaela Dragomir, Vorsitzende der Elite Art Klub Unesco, und Dr. Nicolae Şerban Tanaşoca, Direktor des Instituts für Südosteuropa-Studien der Rumänischen Akademie. Am selben Abend finden zwei Vernissagen statt: Eröffnet werden die Fotografieausstellung „Baltschik in der rumänischen Kultur“  und die Gemäldeausstellung mit Werken von zeitgenössischen Künstlern. Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung von der Blaskapelle Karpaten-Show unter der Leitung von Hans Groza. Organisiert wurde die von Aurora Fabritius konzipierte Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Konstanza und Elite Art Klub Unesco.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*