Banater Bergland nimmt an internationaler Messe teil

Rumänische Bio-Produkte werden in Berlin ausgestellt

Dienstag, 15. Januar 2013

Reschitza - Das Banater Bergland wird an der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau „Die Grüne Woche“ in Berlin teilnehmen. Die internationale Messe wird diesmal vom 18. bis 27. Januar in der deutschen Hauptstadt stattfinden.

Insgesamt vier Firmen aus dem Verwaltungskreis Karasch-Severin werden in Berlin vertreten sein: „Prisăcarii“ aus Mehadia, „Arcidava“ aus Vărădia, „Orăviţana“ aus Orawitza und „Biogardena“ aus Bokschan/Bocşa. Die ersten drei Firmen werden auf der internationalen Messe in Berlin Honig und Bienenprodukte ausstellen, die letztere wird mit Produkten aus Pilzen und Gemüse dabei sein. Rumänien wird in diesem Jahr neben Honigprodukten auch mit Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukten, Gebäck, Wein und Palinka vertreten sein. Der rumänische Pavillon innerhalb der internationalen Messe hat eine Gesamtfläche von 158 Quadratmetern.

Im Vorjahr war Rumänien Partnerland des Events und hatte einen Pavillon von insgesamt 1000 Quadratmetern. In diesem Jahr ist Holland Partnerland und erfreut sich eines größeren Ausstellungsraums. Die beliebtesten rumänischen Produkte waren im Vorjahr Honig und Palinka.

Bei der Internationalen Grünen Woche werden auch Firmen und Produkte aus Russland, Ungarn, Polen, Norwegen, Österreich, Griechenland, Littauen, Holland, Sudan, aus der Türkei, der Schweiz und der Mongolei dabei sein.
Die Grüne Woche findet 2013 zum 78. Mal statt (Gründungsjahr 1926). d.h. seit 87 Jahren gibt es bereits diese Traditionsveranstaltung.

Sie ist eine in ihrer Ausrichtung einzigartige internationale Ausstellung der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus. Gleichzeitig ist die IGW der Ausgangspunkt für das Global Forum For Food And Agriculture (GFFA) mit über 60 Ressortministern. 2012 wurde die Messe von rund 200.000 Menschen besucht. In diesem Jahr werden noch mehr Besucher erwartet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*