Bank of Cyprus bleibt noch zwei weitere Wochen geschlosssen

Dienstag, 09. April 2013

Bukarest (ADZ) - Die rumänische Filiale der Bank of Cyprus wird noch zwei weitere Wochen, bis zum 22. April, geschlossen bleiben. Einer von der Nachrichtenagentur Mediafax übernommenen Pressemitteilung der Bank zufolge hat die Zyprische Zentralbank beschlossen, dass für die Verkaufsverhandlungen, die am Montag begonnen haben, die Bank weiterhin geschlossen bleiben soll. Kunden der Bank könne in dieser Zeit nur über Geldautomaten auf ihre Konten zugreifen.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 09.04 2013, 15:26
Wenn jemand mich fragt, Nobbi macht die Bank wieder auf. Dann Antworte ich,Logisch aber die brauchen ein bisschen Zeit bis das Geld in den Taschen (eigenen !!Aufgeteilt ist).
Denn immerhin befindet sie sich in Rumänien ..Halloo..Hallo..

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*