Banken ziehen Staat als Kunden vor

Dienstag, 28. Februar 2012

Bukarest  (ADZ) - Laut dem Wirtschaftsblatt Ziarul Financiar bevorzugen Banken bei der vergabe von Lei-Krediten zunehmend den rumänischen Staat. Während im Januar gegenüber Dezember die an den Staat vergebenen Kredite von 60,1 auf insgesamt 65,1 Milliarden Lei weiter gestiegen sind, ging der Bestand an Krediten an den Privatsektor um eine Milliarde auf 80,6 Milliarden Lei zurück. Die Privatkredite sind auf einem ähnlichen Niveau wie im
Januar 2010.
Von den kürzlich von der Nationalbank vorgenommenen Leitzinssenkungen, von 6,25 auf 5,5 Prozent, profitiert somit vor allem der Staat.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*