Barroso erwartet eine gute Zusammenarbeit

Dienstag, 18. Dezember 2012

Bukarest/Brüssel (ADZ) - EU-Kommissionschef José Manuel Barroso erwartet, angesichts der Herausforderungen der kommenden Jahre mit Staatschef Traian Băsescu und Ministerpräsident Victor Ponta gut zusammenzuarbeiten, um die „für Rumänien und Europa nötigen Reformen umzusetzen“, heißt es in einer am Wochenende veröffentlichten Pressemitteilung der EU-Kommission. Auch beglückwünschte Barroso Premier Ponta zu dem von seinem Bündnis eingefahrenen Wahlsieg – die rumänischen Bürger haben „eine klare Wahl“ getroffen. Die EU-Kommission begrüße zudem die Zusicherungen der politischen Akteure in Bukarest, im Sinne der „Festigung des Rechtsstaats und Wahrung des demokratischen Gleichgewichts“ zu handeln.

Kommentare zu diesem Artikel

sraffa, 18.12 2012, 17:57
Die Aussage Barrosos war eindeutig : Ponta ist der klare Wahlsieger und wir ( d.h. die EU-Kommission ) erwarten daß die Rum. Politik sich im Interesse des Landes verhält - d. h. kein Theater macht sondern endlich einmal das Notwendige !
Rudi, 18.12 2012, 13:12
Schlechter kann es ja wohl nicht werden!!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*