Bartholomäer Konzertsommer 2013

Die Veranstaltungsreihe startet am Samstag

Dienstag, 18. Juni 2013

Kronstadt (ADZ) - Insgesamt acht Veranstaltungen bietet die diesjährige Auflage des „Bartholomäer Konzertsommers“, deren Initiator der Organist Paul Cristian ist. Die Kronstädter Musikliebhaber werden  in diesem Sommer bereits am 22. Juni um 18 Uhr zur Eröffnungsveranstaltung mit dem Canzonetta-Ensemble unter Leitung von Ingeborg Acker und mit besonderer Mitwirkung von Alexandru Anastasiu am Vibrafon (Bukarest) in die Bartholomäer Kirche eingeladen. Folgende Musikensembles und Künstler aus dem In- und Ausland beteiligen sich an der vierten Auflage der mittlerweile sehr beliebten Konzertreihe: Am 23. Juni tritt der Kronstädter Bachchor unter der Leitung von Steffen Schlandt auf.

Am 30. Juni stehen das Ensemble „Concerto Spiralis“ aus Miercurea Ciuc und Kronstadt mit Barockmusik im Programm. Am 7.Juli erfolgt der Auftritt des internationalen Chors aus Montreal/Kanada unter Leitung von Michel Brousseau, gefolgt am 12. Juli, um 19 Uhr, von einem Gospelprogramm mit „Gospelkombinat Nordost“ aus Greifswald (Deutschland) unter der Leitung von Nicole Chibici-Reveneanu und am 14. Juli von Chor und Orchester des „Transilvania CorFest“ unter der Stabführung von Radu Hamzea (Bilbao/Spanien).

Barockmusik bieten am 21. Juli Maria Petrescu (Barockoboe), István Csata (Viola da Gamba) und Paul Cristian (Orgel und Spinett) und am 28. Juli laden Elena und Paul Cristian zu einem Konzert für Violine und Orgel ein.
Der Bartholomäer Konzertsommer 2013 wird am 9. August mit dem Auftritt von Ilse Maria Reich (Landshut, Deutschland) an der Orgel und Jürgen Reich (Bukarest) an der Querflöte beschlossen. Alle Konzerte beginnen an den Sonntagen um 18 Uhr. Die Konzertreihe wird in diesem Jahr vom Gustav-Adolf-Werk und von der Evangelischen Kirchengemeinde A. B. Bartholomä gefördert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*