Băsescu: Ab 2020 Unabhängigkeit von Gasimporten

Freitag, 05. September 2014

Bukarest (ADZ) - Präsident Traian Băsescu geht davon aus, dass gegen Ende des Jahrzehnts Rumänien nicht mehr von Gasimporten abhängig sein wird und zusätzlich auch die Republik Moldau mit Gas versorgen können wird. Dies erklärte er im Rahmen eines Besuchs der Bohrplattform Ocean Endeavor im Schwarzen Meer, die von ExxonMobil und Petrom derzeit für Erkundungsbohrungen genutzt wird. Der Staatspräsident kritisierte den Mutterkonzern von Petrom, die österreichische OMV, die in letzter Zeit zunehmend eine Politik verfolge, die nicht im Interesse des rumänischen Staates sei, ohne aber konkrete Beispiele zu nennen. OMV könne nur so lange ein Partner Rumäniens sein, wie das nationale Interesse vorrangig behandelt werde.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 05.09 2014, 22:26
Das tut beim Lesen weh,Herr Basescu!Die OMV war und ist nicht dem rumänischen Staat verpflichtet,sondern ihren Eigentümern,so ist das eben in der Marktwirtschaft.Droht er da in etwa mit Enteignung?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*