Băsescu: Geheimdienste mischen im Wahlkampf mit

Schnappschüsse vom Einkaufsbummel in Paris

Samstag, 01. November 2014

Bukarest (ADZ) - Etliche Schnappschüsse, die PMP-Kandidatin Elena Udrea in Begleitung der Chefin der Direktion zur Bekämpfung des Organisierten Verbrechens und Terrorismus, Alina Bica, und einer weiteren Freundin während eines im Februar erfolgten Paris-Aufenthalts zeigen, sorgten am Donnerstag für zahllose Schlagzeilen und offene Fragen: Unklar ist vor allem, in wessen Auftrag die Frauen während ihres Einkaufsbummels in Paris überwacht und warum die an sich harmlosen Fotos acht Monate später auf einer nur kurzfristig abrufbaren Internetseite veröffentlicht wurden.

Staatschef Traian Băsescu sagte in einem Fernsehgespräch, dass es sich dabei „kategorisch“ um eine „Überwachungsaktion eines rumänischen und eines französischen Geheimdienstes“ handele – das Fazit ergebe sich sowohl aus Stil und Schusswinkeln der Fotos als auch den ebenfalls ins Netz gestellten Kopien der Hotelrechnungen Udreas und Bicas.

Die Kopien seien auf den 29. September datiert – kein Hotel stelle solche Unterlagen Monate später für einfache Paparazzi aus. Als Grund für die Veröffentlichung der Schnappschüsse just vor dem einstweiligen Wahlkampfende gab Băsescu Udreas Umfragenprozente an. Es sei klar, dass so mancher Geheimdienst im Wahlkampf mitmische, er werde daher am Montag die Geheimdienstchefs zu sich bestellen, um den Vorfall restlos aufzuklären, so der Präsident.

Kommentare zu diesem Artikel

norbert, 03.11 2014, 03:47
Wen interresier t das in der Welt ob dort Geheimdienste mitmischen. .das sind auch Bürger dieses Staates. Die Bürger und die Burger die im Geheimdienst Dienst tuen werden ponta wählen. In Italien gibt's die Mafia und in rumänien gibt's die Korruption die tief in der rumänischen Kultur verankert ist. Also ponta die angie in Deutschland lacht da drüber. Den Frist sie genau so auf wie die anderen europäischen Wichteln. Sie wird Ihm Höflich die Hand geben. Und ihm dann eine Busfahrkarte für nach hause schenken. .
Sraffa, 02.11 2014, 15:27
@Norbert : Sie beweisen immer wieder daß Sie immerhin als abschreckendes Beispiel. taugen.
norbert, 02.11 2014, 14:57
Der Herr Helmut bittet um Entschuldigung für die vielen Tippfehler. .im Forum Bauer sucht Frau. .ich lach mich krumm. .der romanisierte mit dem halben Kopf bittet um Entschuldigung für die vielen Schreibfehler. .ich glaube sie müssen als Kind viele Schläge bekommen habe. Das man sich für Schreibfehler entschuldigt. Das machen nur alte Männer. Das ist bei unserem vollkommen unwichtig. Wir schreiben in Kürzeln..in Abkürzungen. Und verstehen alles. Was soll dann ihre Aussage bedeuten würde ein Psychologe fragen. Antwort alter einsamer romanisierten. Heimat Forum Bauer Sucht Frau. Damit sie nicht weinen. Gebe ich Ihnen im Namen des Bauer sucht Forums. Hiermit die Erlaubnis sich in die Ecke zu stellen und zu schämen. .für ihre vielen Schreibfehler. .
Sraffa, 01.11 2014, 20:54
Diese Alina Bica hätte niemals mit Elena Udrea zusammen Urlaub machen dürfen. Wenn frau so etwas in starken Demokratien machen würde wäre Alina Bica reif für das Karriereende.
Helmut, 01.11 2014, 08:42
Bitte um Entschuldigung für die vielen Tippfehler.Danke.
Helmut, 01.11 2014, 08:39
Ein Wahlkampfgag von Frau Udrea und jetzt Versuch von Basescu, Udrea alsOpfer einer Bespitzelng darzustellen.Blöder gehts halt nimmer.DieseAktion zeigt nur auf welches tiefe Niveau manche PolitikerInnen gesunken sind.Aber so politisch dumm dind such fie rumänischen Wähler nicht um das ganze nicht zu durch blicken.Damit wird nur eine novh niediger Wahlbeteiligung gefördert, sber vielleicht wündcht dich Basescu sogar eine solche, wäre ja nicht das erste Mal.



fes Niveau manche PolitikerInnen herabgesunken sind.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*