Băsescu: Ich unterstütze Kandidatur von Elena Udrea

Udrea: Ich werde Ponta besiegen und seine Regierung absetzen

Freitag, 22. August 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Elena Udrea und eine Delegation der Partei der Volksbewegung (PMP) hat sich Mittwoch bei Präsident Traian Băsescu im Schloss Cotroceni eingefunden, um Strategien des Wahlkampfs und die Fortsetzung der Projekte von Traian Băsesecu zu besprechen. Dieser fasste das Ergebnis zusammen: Ich werde Elena Udrea kategorisch unterstützen. Er habe zuerst auf der Liste für Cristian Diaconescu unterzeichnet, weil dieser der Kandidat der PMP war. Nachdem sich dieser jedoch entschlossen habe, als Parteifreier anzutreten, könne er ihn nicht mehr unterstützen. Außerdem habe er inzwischen herausgefunden, dass Diaconescu 2007 in der Abgeordnetenkammer für seine Amtsenthebung gestimmt habe.

Elena Udrea hat sich im Fernsehen über ihre Absichten als zukünftige Präsidentin geäußert: „Ich werde mit Victor Ponta keinen Pakt der Zusammenarbeit unterschreiben. Ich glaube, ich werde ihn bei den Wahlen besiegen und dann tausche ich zuallererst die Regierung aus.“ Die Vizepräsidentin der PSD, Senatorin Gabriela Firea, ist der Ansicht, dass die PMP bei den Präsidentschaftswahlen nicht mehr als sechs Prozent erreichen kann, genauso wie bei den Europawahlen. Das härteste Urteil über Elena Udrea hatte der gewesene Außenminister Teodor Baconschi Mittwoch auf Facebook gestellt, das zwar zurückgezogen wurde, jedoch in Kopien weiter verbreitet wird: „Jedes leichte Frauenzimmer erteilt dem rumänischen Volk Lektionen.“

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 22.08 2014, 15:06
An mangelndem Selbstbewustsein fehlt es ihr nicht,aber an Realitätssinn.Sollte sie im ersten Wahlgang 10% erreichen,hat sie das Maximum erreicht.
Sraffa, 22.08 2014, 14:10
Das "tiefe" Verständnis von Gewaltenteilung und Demokratie in Rumänien äussert sich bei der Dame wie folgt : "...und dann tausche ich zuallererst die Regierung aus. "
Das war es dann wohl auch mit ihr.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*