Băsescu ist vorübergehend in Scroviştea eingezogen

Ponta: In der Regierung war davon nicht die Rede

Mittwoch, 01. April 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Ex-Präsident Traian Băsescu hat auf Facebook mitgeteilt, dass er vorübergehend mit seiner Familie nach Scroviştea gezogen ist. Dies habe er mit RA-APPS vereinbart und dafür auch einen Mietvertrag geschlossen. Er habe nicht mehr als 120 Quadratmeter verlangt, damit die Nebenkosten „nicht zu hoch ausfallen“. Es handele sich um ein Schlafzimmer, ein Speisezimmer, ein Bad, ein Arbeitszimmer und eine Küche. Er habe nichts mit den umliegenden Wäldern oder Jagdrevieren zu tun.

Premier Victor Ponta wurde Montag gefragt, ob er mehr Einzelheiten über diese Übersiedlung des ehemaligen Präsidenten wisse. Er sagte, dass von so etwas in der Regierung nicht die Rede war und die Facebookseite von Traian B²sescu lese er nicht.

Die Regierung hatte am 4. Februar den Beschluss gefasst, dass die RA-APPS-Villa im Primăverii-Viertel, Gogol 2, dem Ex-Präsidenten als Residenz zur Verfügung gestellt wird. In dieser Villa hatte zuletzt Mioara Roman gewohnt. Das Gebäude wird gegenwärtig renoviert.

In Scroviştea, unweit von Bukarest, hatte sich Altpräsident Ion Iliescu gerne aufgehalten. Er hatte nach Abschluss seines Mandats 2004 sogar ersucht, dass er weiter Zugang zu dem Komplex haben möchte, nachdem er auf eine Residenz in Bukarest verzichtetet hatte. Es gibt auf der Domäne drei Villen, die um 1960 für hohe Amtsträger gebaut wurden.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 03.04 2015, 01:23
Übrigens, ich habe die neue Parkanlage von Base mal gegoogelt, das scheint schon sehr ruhig dort zu sein.
Manfred, 02.04 2015, 22:32
Stimmt,Tourist...ob es die Udrea im knappen Bikini oder Basescu im Urlaub...das muß nicht sein...
Tourist, 01.04 2015, 20:19
auch die Journalisten sollten einmal wissen, wann Schluß ist. Wen interessiert die Details der Wohnung, in der der Altpräsident jetzt wohnt?
Helmut, 01.04 2015, 12:04
Er soll dort mit seiner Gattin seine Pension geniesen und ansonsten das Land in Frieden lassen.Jeder sollte einmal wissen,wann er Schluß machen muß.Good luck!!!!!!!.
Sraffa, 01.04 2015, 03:19
Weit weg vom Schmutz der Stadt und dem Gestank des Pöbels, kurz: Man gönnt sich ja sonst nichts .

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*