Băsescu kandidiert nicht als NATO-Generalsekretär

Dienstag, 23. April 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Präsidialamt hat ein entschiedenes Dementi auf die Nachrichten veröffentlicht, wonach Traian Băsescu für das Amt des NATO-Generalsekretärs kandidieren würde, das im August 2014 vakant wird. Traian Băsescu habe diese Absicht nicht und die Institutionen des rumänischen Staates seien auf keine Art in Demarchen zur Aufstellung einer solchen Kandidatur impliziert.

Das Präsidialamt forderte die Medien und die Personen, die sich in der Öffentlichkeit äußern, auf, internationale Institutionen, zu denen Rumänien gehört, nicht in die internen politischen  Szenarien einzubeziehen. Präsidialsprecher Bogdan Oprea sagte außerdem dazu, in der Presse würden Nachrichten verbreitet, ohne dass jemand diese überprüft.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 23.04 2013, 15:18
Der Basescu ,ist Muttis Liebling für Rumänien.
Und da bleibt er auch.Oder ist in Rumänien jetzt erst der 1. April.Angela die gottähnliche deutsche Kanzlerin kümmert sich nur über ihren Vasallen Basescu um Rumänien.Kapito..

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*