Băsescus Volksbewegung stärkt ihre Reihen

Udrea: Auch andere PDL-Mitglieder werden folgen

Samstag, 01. Februar 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Abgeordnete Elena Udrea, ehemalige Ministerin für Regionalentwicklung und Tourismus, ist aus der PDL ausgetreten und hat sich in die Partei der Volksbewegung (PMP) eingeschrieben. Das ist sofort nach der amtlichen Eintragung dieser von Traian Băsescu angeregten Partei geschehen.

Auf der Pressekonferenz von Donnerstag sagte Elena Udrea, dass eine politische Kraft nötig sei, die gegenüber der USL eine starke Opposition macht und die Projekte von Traian Băsescu fortsetzt. Die Stimme der Opposition sei gegenwärtig die Stimme von Traian Băsescu. Die gegenwärtige Führung der PDL habe sich von ihrer eigenen Regierung, der Regierung Boc und von Präsident Traian Băsescu losgesagt.

Es gebe führende Kräfte in der PDL, die Geschäfte mit der USL-Regierung, mit der PSD machen. In so einem Fall sei es schwierig, auch noch Opposition zu betreiben.
Elena Udrea erwartet, dass auch andere PDL-Parlamentarier ihrem Beispiel folgen und zur PMP übertreten werden. Dies auch deshalb, weil sich die ehemaligen Präsidentenberater Daniel Funeriu und Gabriel Berca in die PMP eingeschrieben haben und der Schritt auch von anderen erwartet wird.

Der kommissarische Vorsitzende der PMP, Eugen Tomac sagte, dass die Partei gegenwärtig 75.000 Mitglieder in rund 400 Ortsverbänden zählt. Für gestern war das Nationale Kollegium der Partei in Schäßburg/Sighişoara einberufen.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 03.02 2014, 03:47
"Basescu's Volksbewegung" ist eine gute Beschreibung für den realen Zustand dieser Parteien.
Manfred, 01.02 2014, 13:52
Ich bin gespannt,wann die Rest-PDL zur PNL überläuft!Ob sich die PMP einen Gefallen tut,wenn sie überwiegend aus Ex PDL-Mitgliedern besteht,wage ich zu bezweifeln.Ähnlich wie Rudi es ausdrückt,sehen es viele in Rumänien.
rudi, 01.02 2014, 08:54
Die alte Scheiße, ....in neuer Verpackung....und das mit Stimmenfang in Moldawien ........der Bürgermeister von Chisinau, der wurde ja nicht ohne Hintergedanken zum Taufpaten gemacht!!!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*