Bau des Eishotels hat begonnen

Gaststätte am Bulea-See soll zu Weihnachten fertig sein

Freitag, 06. Dezember 2013

Die Baustelle zum Errichten eines neuen Eishotels am Bulea wurde eröffnet. Foto: Archiv

Hermannstadt - Wer eine Nacht im Eishotel am Bulea/Bâlea verbringen möchte, sollte dringends eine Reservierung vornehmen, denn bis nach Silvester sind die Plätze fast ausgebucht. Die Einkehrstätte aus Schneeziegeln steht allerdings noch nicht, mit dem Bau wurde jedoch dank reichem Schneefall und Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt am Montag begonnen.

Wie in den vergangenen Jahren, so wird auch heuer ein Hotel mit Bar und Restaurant neben der Seilbahn-Station errichtet und sodann eine Eiskirche sowie eine Nebeneinkehr mit drei Zimmern in Form eines Iglus.

Zusehen können Neugierige derzeit den „Bauarbeitern” beim Zuschneiden und Legen der „Ziegeln” sowie Errichten der Verschalungen, die mit Wasser und Eis gefüllt zu Wänden werden. Wenn die Wetterbedingungen es erlauben, also weiterhin viel Schnee fällt und es kalt bleibt, und nichts Unvorhergesehenes dazwischen kommt, wird das neue Eishotel zu Weihnachten fertig sein. Für Weihnachten haben sich auch die ersten Touristen am Bulea See angemeldet, so die Pressemitteilung der die Gaststätte betreibenden SC Klingeis Consulting SRL. Wer die gepfefferten Preise für eine Nacht im Kalten nicht zahlen möchte, kann das Hotel auch nur besichtigen. Darüber hinaus versprechen die Betreiber auch für die Saison 2013/2014 eine Vielzahl an coolen Veranstaltungen. Weitere Infos können von der Webseite www.hotelofice.ro erfahren werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*