Bauplätze für junge Leute

50 Hausplätze und vier ANL-Wohnblocks

Freitag, 24. Juni 2016

Temeswar - Jungen Leuten, aber vor allem den Jungfamilien aus der Begastadt möchte die Temeswarer Stadtverwaltung heuer verstärkt unter die Arme greifen. Als Novum - diese Pläne wurden schon vor den Lokalwahlen im alten Stadtrat besprochen und abgesegnet - sollen heuer jungen Fachleuten, aber vor allem den hilfsbedürftigen Jungfamilien nicht nur weitere ANL-Wohnungen mit vorteilhaften Monatsmieten sondern ab heuer auch Bodenparzellen für den Bau von Einfamilienhäusern angeboten werden. Laut dem wiedergewählten Bürgermeister Nicolae Robu ist diese Zuteilung von mindestens 50 Hausplätzen an junge Leute der Stadt beschlossene Sache und prioritär für das folgende Halbjahr 2016. Die Bodenparzellen mit einer Fläche von je 300 Quadratmetern sollen wie geplant erstens Jungärzten und angehenden Lehrern unentgeltlich für den Bau eines Einfamilienhauses zugute kommen. Derzeit sorgt eine von der Stadt beauftragte Firma für die Vorbereitung dieser in insgesamt zehn Stadtteilen und in Stadtbesitz befindlichen Bodenflächen.

Nachdem diese Firma die gesamte Parzellierung abgeschlossen hat - in vier Stadtvierteln ist es derzeit, laut Vertretern aus dem Rathaus, schon soweit - wird die Kommunalverwaltung laut Gesetz den üblichen Wettbewerb für diese Bauplätze ausschreiben und auch die Wettbewerbskriterien bekanntgeben. Vorläufig werden noch keinerlei Anträge im Rathaus entgegengenommen.  Die Stadtverwaltung stellt desgleichen der Landesagentur für Wohnungsbau ANL die erforderliche Bodenfläche für den Bau eines neuen Wohnkomplexes mit vier neuen Wohnblocks zur Verfügung. Desgleichen übernimmt die Kommunalverwaltung auch die Baukosten für die Einrichtung sämtlicher nötigen Utilitäten. Diese vier sechsstöckigen ANL-Wohnblocks mit je 30 Appartements sollen in der Wohnzone Ion Ionescu dela Brad entstehen. Mit den Bauarbeiten soll noch in diesem Sommer begonnen werden. Die ersten beiden Wohnblocks sind für Ärzte und Lehrer bestimmt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*