Baustoffhersteller Lafarge verkauft 14 Prozent mehr Zement

Montag, 04. Mai 2015

Bukarest (ADZ) - Im ersten Quartal 2015 hat der französische Baustoffhersteller Lafarge in Rumänien 14 Prozent mehr Zement als in der Vorjahresperiode verkauft. Grund dafür waren mehrere zu Jahresbeginn begonnene Projekte sowie das für Bauaktivitäten günstige Wetter, heißt es in einer Mitteilung von Lafarge. Für das Gesamtjahr 2014 sieht Lafarge in Rumänien eine Steigerung des Zementabsatzes um 2 bis 5 Prozent vor. Der Schweizer Konzern Holcim und Lafarge fusionieren bis Mitte des Jahres und werden zum weltweit größten Zementhersteller. In Rumänien werden die Aktiva von Holcim behalten. Der irische Zementkonzern CRH übernimmt die Rumänien-Aktiva von Lafarge, darunter die Zementfabriken in Medgidia und Hoghiz.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*