Bauvertrag für Freizeitkomplex in der Schulerau

Die Arbeiten sollen in 20 Monaten verwirklicht werden

Freitag, 19. April 2013

Kronstadt - Nach dem Brand des Freizeitkomplexes „Favorit“ in der Schulerau/Poiana Braşov; der durch nachträgliche Restaurierung  andere Bestimmungen erhielt, wurde eine derartige neue Anlage für die Zeitabschnitte ohne Schnee oder bei Schlechtwetter dringend erforderlich.

Nach der Ausschreibung des Projekts wurde nun auch der Bauvertrag vom Kronstädter Bürgermeisteramt mit einer Firma aus Brăila unterzeichnet, die gemeinsam mit einem spanischen Partner die Arbeiten in 20 Monaten verwirklichen soll. Laut Projekt werden 65.000 Touristen innerhalb eines Jahres das neue Freizeitzentrum besuchen. Zusätzlich wird mit rund 63.000 Kronstädter Besuchern gerechnet. Das bedeutet innerhalb von fünf Jahren einen Zuwachs von 16 Prozent an Touristen, die in die Schulerau kommen werden. Es ist eine große Investition die 27,7 Millionen Lei, einschließlich Mehrwertsteuer, beträgt.

Der neue Freizeitkomplex entsteht auf dem Gelände hinter dem Capra Neagră-Restaurant und umfasst 15.000 Quadratmeter Fläche. Das Gebäude wird 2000 Quadrastmeter messen. Darin sind u. a. eine Kegelbahn  mit acht Pisten,  Billardtische, ein 250 Quadratmeter großer Kletterraum, elektronische Spiele und Tische für Minifußball vorgesehen. Auf den restlichen 13.000 Quadratmetern werden verschiedene Anlagen im Freien errichtet, wie Fahrrad- und Skateboard-Pisten, eine Schlittenbahn, Alleen und Grünflächen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*