BCR und Erste Bank 2015 wieder mit Gewinnen

Samstag, 27. Februar 2016

Bukarest (ADZ) - Banca Comercială Română (BCR), nach Aktiva die größte Bank am rumänischen Markt, hat am Freitag einen Gewinn für das vergangene Jahr von 918,9 Millionen Lei (206,8 Mio. Euro) bekanntgegeben. Das verbesserte Ergebnis führt die Bank auf den Rückgang fauler Kredite aber auch die bessere wirtschaftliche Gesamtlage zurück. 2014 beendete die BCR noch mit Verlusten von 2,8 Milliarden Lei. Das Finanzinstitut vergab im vergangenen Jahr neue Kredite im Wert 8,6 Milliarden Lei, der Anteil notleidender Kredite sank von 25,7 Prozent im Dezember 2014 auf 20,2 Prozent im vergangenen Jahr. Die Gesamtaktiva stiegen von 61,62 auf 62,36 Milliarden Lei. Der Mutterkonzern der BCR, die österreichische Erste Group, meldete ebenfalls am Freitag einen Nettogewinn von 968,2 Millionen Euro im vorigen Jahr. 2014 schloss die Erste Bank mit einem Verlust von 1,38 Milliarden Euro ab.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 01.03 2016, 03:40
Die Österreichische Bilanzpolitik sieht vor, in Abhängigkeit von der allgemeiner Aussicht mehr oder weniger Verluste der Vergangenheit aufzudecken. Dies unterscheidet die Flachlandtiroler nicht von den Angelsachsen, aber sie bleiben immer eleganter !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*