Beatrice Ungar repräsentiert Medienhilfe

Freitag, 14. Februar 2014

Hermannstadt - Die Chefredakteurin der Hermannstädter Zeitung, Beatrice Ungar, ist neue Präsidentin der Arbeitsgemeinschaft „Internationale Medienhilfe“ (IMH). Ungar übernimmt die Nachfolge von Prof. Eugen Miller aus Russland. Die zu Beginn der 1990er Jahre gegründete Internationale Medienhilfe (IMH) mit Sitz in Berlin ist eine ehrenamtlich tätige unabhängige Selbsthilfeorganisation und Arbeitsgemeinschaft von interkulturellen bzw. internationalen Medien aus allen Erdteilen. Zum Netzwerk gehören etwa 2500 deutschsprachige Zeitungen, Zeitschriften sowie Radio- und Fernsehprogramme außerhalb des deutschen Sprachraums. Ungar wird die Arbeitsgemeinschaft gemeinsam mit dem IMH-Gründer Björn Akstinat repräsentieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*