Beeindruckende Militärparade zum Nationalfeiertag

Mehr als 20.000 Bukarester wohnten Militärspektakel bei

Montag, 02. Dezember 2013

Die diesjährige Militärparade in Bukarest zum Nationalfeiertag des Landes erwies sich als die größte der letzten 15 Jahre. Entsprechend hoch fiel auch das Interesse der Einwohner am Militärspektakel aus – nach Angaben der Behörden dürften dem Durchzug der rumänischen und NATO-Streitkräfte unter dem Triumphbogen sowie dem Großen Zapfenstreich etwa 40.000 Menschen beigewohnt haben.
Foto: Mediafax

Bukarest (ADZ) - Eine Million Euro ließ sich das Verteidigungsministerium die diesjährige Militärparade zum Nationalfeiertag kosten – entsprechend beeindruckend fiel am Sonntag in Bukarest dann auch das Militärspektakel aus.

Mehr als 2000 Soldaten der rumänischen Streitkräfte und etwa140 französische, polnische, türkische sowie US-Soldaten zogen unter dem Triumphbogen durch; präsentiert wurden im Verlauf der 75-minütigen Parade auch rund 200 Panzerwagen, sonstige Militärvehikel sowie 35 Helikopter, Kampfjets und Militärflugzeuge.

Die Militärparade wurde von Präsident Traian Băsescu abgenommen, an der Feierlichkeit beteiligten sich weiters Premier Victor Ponta, die Vorsitzenden der beiden Parlamentskammern, Crin Antonescu und Valeriu Zgonea, Verteidigungsminister Mircea Duşa, Generalstabschef Ştefan Dănilă, Minister und Abgeordnete sowie, als Ehrengast des rumänischen Staatschefs, der Präsident der Republik Moldau, Nicolae Timofti. Die Zahl der anwesenden Zuschauer wurde von den Behörden allein beim Triumphbogen auf weit mehr als 20.000 geschätzt, weitere Tausende säumten am Abend während des Großen Zapfenstreichs die Straßen im Stadtzentrum.

Per Videokonferenz bedankten sich Staatschef, Verteidigungsminister und Generalstabschef am Nachmittag dann auch bei den in Afghanistan, Bosnien und dem Kosovo stationierten rumänischen Soldaten für deren Einsatz weitab der Heimat.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 04.12 2013, 23:12
Militärparaden gab es nicht nur in Bukarest...Wie waren die Gesamtkosten?
Deutscher Michel, 03.12 2013, 14:30
Ich war in Bukarest und hab mir das ganze angeschaut. Eine tolle Parade mit allem was dazugehört.
Hanns, 02.12 2013, 17:39
Was war da beeindruckend ??????
1 Million Euro wurde hier für nichts in den Sand gesetzt!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*