Bega Blues Band wird 30 Jahre alt

Jubiläumskonzert steht für März an

Donnerstag, 17. Januar 2013

Die Bega Blues Band performte vor zwei Jahren bei der Banater Wurstverkostung.

Die älteste Bluesband Rumäniens wird in diesem Jahr 30. Bega Blues Band bereitet somit in diesem Frühling ihre Jubiläumsfeier in Temeswar/Timi{oara vor. Das Jubiläumskonzert wird am 22. März im Haus der Banater Philharmonie stattfinden. Begleitet wird die Bluesband auch von dem Philharmonie-Orchester unter der Leitung des Dirigenten Radu Popa. Das Konzertprogramm umfasst mehrere Musikstile: Blues, Jazz, Rock, Oper, Latino und symphonische Musik. Dafür sind zum feierlichen Event auch andere Künstler eingeladen. Diese werden zusammen mit der Bega Blues Band auf die Bühne treten. Dabei sein wird auch die Mezzosopran Aura Twarowska, Solistin der Wiener Oper. Zusammen mit der Temeswarer Band werden auch die Cellistin Alexandra Gutu, Moni Bordeianu, ehemaliger Sänger und Mitglied der Temeswarer Rockband Phoenix, sowie der Temeswarer Jazz-Saxophonist Liviu Butoi performen. Bega Blues Band bereitet auch andere Überraschungen für die Jubiläumsfeier Ende März vor – kündigte der Bandleiter Johnny Bota vor Kurzem an.

Die Bega Blues Band wurde 1982 von den Musikern Johnny Bota und Bélá Kámocsá (1944-2010) in Temeswar gegründet. „Blues de Timi{oara“, die erste CD der Band, wurde 1993 herausgebracht und ist als erste Blues-CD in Rumänien nach der Wende verzeichnet. 2004 wurde die Temeswarer Bluesband als beste rumänische Blues-Jazz-Gruppe ausgezeichnet und erhielt ein Ehrendiplom für ihre gesamte musikalische Tätigkeit sowie für die Förderung der Stadt Temeswar sowohl im Inland, als auch im Ausland.

Nach dem Tod des Mitbegründers Bélá Kámocsá, Januar 2010, übernahm Johnny Bota die Leitung der Band. Bega Blues Band ist nun aus folgenden Musikern gebildet: Lucian Nagy (Saxophon/Djembe), Alex Man (Gitarre), Maria Chioran (Stimme), Toni Kühn (Keyboard), Johnny Bota (Bass und Geige) und Lica Dolga (Schlagzeug). Im Laufe der Jahre nahm die Bluesband an mehreren Veranstaltungen des Rumänischen Kulturinstituts im Ausland teil. So performten die Temeswarer Musiker in Budapest, Szeged, Wien, Warschau, Krakau und Lisabon.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*