Bega Bulevard 2012: Entenrennen für eine gute Sache

Fünfte Auflage des Stadtfestes erneut von Rotary organisiert

Mittwoch, 12. September 2012

Enten-Kaskade: Hunderte Gummienten schwammen auf der Bega um die Wette. Foto: Zoltán Pázmány

5.000 Gummienten schwammen am Sonntag auf der Bega um die Wette, hunderte Temeswar fieberten an den Kanalufern mit. Schließlich winkten dem glücklichen Besitzer der Siegerente ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Das Bega Bulevard Festival lockte zahlreiche Bürger auf die Spaziermeile zwischen der Tinereţii- und Traiansbrücke. Auch die inzwischen fünfte Auflage des Festes wurde mit dem traditionellen Entenrennen beendet. Von den insgesamt 5.000 Teilnahmetickets wurden 4.200 verkauft. Jedes Ticket entsprach einer nummerierten Ente. Der Erlös aus den Einnahmen geht an das Kinderkrankenhaus „Louis Ţurcanu“. Mit dem Geld wird der Bau eines neuen Krankengebäudes unterstützt. Die Baukosten betragen 15 Millionen Euro. Insgesamt brachte das Entenrennen rund 21.000 Lei ein.

Das Rennen startete kurz nach 17 Uhr, die erste Gummiente passierte die Ziellinie etwa eine halbe Stunde später. Über die 1.000 Euro durfte sich der junge Unternehmer Daniel Bun freuen. Weitere 20 Prämien wurden vergeben. Neben dem Entenrennen fanden während der dreitägigen Veranstaltung mehrere Werkstätten und Vorstellungen statt. Bürger durften sich Abends auch auf Konzerte freuen.

Auf der Spaziermeile hatten Temeswarer Vereine und Organisationen ihre Zelte aufgeschlagen.

Zu den Ausstellern gehörten auch das Deutsche Kulturzentrum Temeswar, der Imalo Kinderclub und das Puppentheater Merlin. Besonders an den Sprachkursen des Kulturzentrums zeigten die Besucher Interesse. Kaum Beachtung erhielt das Kulturangebot der deutschen Einrichtung. Merlin hielt an seinem Stand Puppenwerkstätten für Kinder und beteiligte sich am Gesamtprogramm mit Kindervorführungen.

Das erste Bega Bulevard Fest wurde 2007 auf Initiative des ehemaligen Konsuls der Bundesrepublik Deutschland in Temeswar, Rolf Maruhn, veranstaltet. Als Mitglied des Service-Clubs Rotary wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr von der Temeswarer Filiale sowie dem untergeordneten Jugendclub Rotaract organisiert.   

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*