BEGA! sucht Freiwillige

Aufruf wurde Anfang Mai gegeben

Samstag, 12. Mai 2018

Temeswar – BEGA! ist eine Performance mit Temeswarern für Temeswarer, die vom TM-2021-Verein in der Start-Up-Etappe organisiert wird. Die Performance auf der Bega, unter Mitwirkung der britischen Theatergesellschaft MotionHouse, in Zusammenarbeit mit zahlreichen Kulturgruppen aus Temeswar, wird derzeit zusammengestellt.

Ende Februar kamen die Vertreter der Theatergesellschaft MotionHouse nach Temeswar, um Ideen zu sammeln, Leute kennenzulernen und die ersten Schritte im Hinblick auf das Großevent „BEGA!“ zu unternehmen. Dabei trafen sich die Kulturschaffenden mit zahlreichen Gruppen aus Temeswar, die Teil der Performance sein wollen. Einige hundert Menschen sollen dazu beitragen, dass der Bega-Kanal Anfang Oktober zu einem Schauplatz für Musik, Tanz und Aufführungen wird. Nun werden Freiwillige gesucht. Am 9. Mai wurde der Aufruf zur Teilnahme gestartet. Bis Ende des Monats dürfen sich Interessenten melden, um Teil des nicht-professionellen künstlerischen Teams für Tanz oder Musik zu werden.

Einschreiben dürfen sich über 12 Jahre alte Personen (Minderjährige nur mit Genehmigung ihrer Eltern). Mitmachen kann jeder, auch ohne eine künstlerische Ausbildung, der sich wünscht, Teil einer Vorführung mit und für die Gesellschaft zu sein. Details zur Teilnahme und Anmeldung kann man von www.plai.ro/bega abrufen.

Die Performance zielt darauf ab, eine gegenwärtige Geschichte der Stadt zu erzählen, wobei die Schauspieler Bürger der Stadt sind. Alles wird von Kevin Finnan MBE, Choreograf der Paralympischen Spiele in London 2012 und künstlerischer Leiter der britischen Gesellschaft MotionHouse, koordiniert. Die Musik wird die Britin Sophy Smith in Zusammenarbeit mit lokalen Musikern komponieren.

Das erste Zusammenkommen des erweiterten Teams mit den ausgewählten Personen wird am 4. Juni stattfinden. Die ersten Tanzproben stehen zwischen dem 12. und dem 23. Juni an. Weitere Proben werden auch in der Zeitspanne 10.-21. Juli organisiert. Zwischen dem 12. September und dem 4. Oktober finden die Generalproben statt; am 5., 6. und 7. Oktober geht dann die Performance, in der Gegend der ehemaligen Solventul-Fabrik, an der Vulturilor-Straße, über die Bühne. Das genaue Programm der Musikproben wird nach dem 4. Juni bekannt gemacht.

BEGA! ist ein Programm für performative Kunst und ein Konzept des Kulturzentrums PLAI, Veranstalter des Worldmusic-Festivals im Dorfmuseum von Temeswar, und offizieller Partner von Temeswar 2021. Ziel des Konzepts ist es, die Bega-Ufer attraktiver zu gestalten und dabei die Bürger von Temeswar dafür zu begeistern.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*