Beispielgebend: Publikationen der Burzenländer Heimatortsgemeinschaften

Die vielseitigen Jahresendausgaben, die in unserer Redaktion eintrafen, in einer Übersicht (IV)

Sonntag, 15. Februar 2015

Die Zeitung der Rosenauer Nachbarschaft e.V.“
(Nr. 79, Jahrgang 51, Winterausgabe 2014)

Nach 21-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit hat sich der Schriftleiter der Publikation der Rosenauer Heimatortsgemeinschaft in Deutschland, Horst Boltres, aus diesem Amt zurückgezogen. Dies kündigte er in seiner bisher von ihm gezeichneten Rubrik „Aus der Redaktionsstube“ an, die die jeweiligen Ausgaben einleitete. An seiner Stelle wurde Roland Marzell gewählt, der Schriftleitung und Redaktion übernimmt und in Teamarbeit mit Maritta Rothbächer, Vicki Kormesch und Ortrun Körper diese Aufgabe fortführen wird. Horst Boltres kündigte seinen Rücktritt auch beim 13. Rosenauer Treffen an, das vom 3. bis zum 5. Oktober 2014 stattgefunden hat. Auch der bisherige Vorsitzende der HOG Rosenau, Klaus Balthes, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Dem neuen Vorstand der Rosenauer Nachbarschaft steht nun Kurt-Hans Wellmann vor. Seine Stellvertreterin ist Melitta Bartesch. Dem Vorstand gehören weiter Vicki Kormesch (Schriftführerin), Ingmar Eiwen (Kassierer), Sigrid Porr (Referentin für Sozialfragen), Hermann Binnen (Referent für Ahnenforschung), Norbert Schenker (Jugendreferent), Ricarda Miskes (Stellvertretende Jugendreferentin), sowie das Redaktionsteam an. Einen herzlichen Glückwunsch, auch seitens unserer Redaktion dem neu gewählten Vorstand.

Der Hauptteil der Publikation ist dem 13. Treffen der Rosenauer gewidmet. In den Berichten und veröffentlichten Ansprachen wird man ausführlich in die Problematik der Nachbarschaft eingeführt. Der neu gewählte Nachbarvater Kurt-Hans Wellmann dankte für das ihm geschenkte Vertrauen und richtete auch gleich einen Aufruf an die Rosenauer: „Schreibt und ruft uns an, bringt Eure Wünsche, Ideen und Vorschläge weiterhin ein, damit wir unser Vereinsleben so gestalten, wie wir es alle wünschen. Wir werden jede Anregung bearbeiten und auch beantworten“. Den Gruß aus der Heimat überbrachte im Namen der hiesigen Kirchengemeinde Kurator Nelu Stoicule] und berichtete über die wichtigsten  verzeichneten Ereignisse.

Im Inhalt der Ausgabe finden wir das „Rosenauer Jugendforum“, das sich an die junge Generation wendet. Es folgen ansprechende Berichte, beispielsweise zur Konzertreise des Heinrichsheimer Musikvereins in Siebenbürgen, wobei die Kapelle auch in Rosenau gastierte, ein von Betina Leonbacher gezeichneter Reisebericht in die Heimat. Die „Eindrücke eines Rosenauer Amerikaners“ sind nun bei der 27. Folge angelangt und werden sicher mit Interesse aufgenommen. Die Familieninformationen, darunter auch ein Nachruf auf den bekannten Rosenauer Dirigenten Hermann Sadlers, runden diese inhaltsreiche Ausgabe ab. Die reiche Illustration ist ebenfalls ansprechend, würde aber in Farbdruck sicher mehr Wirkung erzielen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*