Beiträge zur Banater Erinnerungskultur (10)

Dienstag, 11. März 2014

Foto: Zoltán Pázmány

Auf dem römisch-katholischen Friedhof von Sanktanna erzählen Grabsteine oft erschütternde Geschichten. Zoltán Pázmány verweilte auf einen Tipp des Sanktannaer Unternehmers Johann Henger hin längere Zeit beim Kreuz für die in Italien gefallenen Brüder Helstern (19 und 23 Jahre alt), die auf den Fotos noch wie richtige Kinder aussehen. Darunter das unbeholfene, aber tiefempfundene Epitaphium der Eltern, vom Steinmetz wohl genauso in den Marmor gemeißelt, wie ihm vorgegeben war.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*