Beratung für Skigebiet

Freitag, 16. November 2012

hib. Kronstadt - Drei Vertreter des Ski-Clusters „Montagne“, welches Winterkurorte in Frankreich und Andorra verwaltet, besuchten diese Woche Kronstadt/Braşov, um sich vor Ort über die Angebote des Prahovatals, der Schulerau/Poiana Braşov und Rosenau/Râşnov ein Bild zu machen. Die mittelfristige Absicht der Betreiber von diesem Skigebiet Rumäniens ist es, in die Liste der europäischen Skiorte aufgenommen zu werden, welche von dem Ski-Cluster verwaltet wird. Die ersten Feststellungen der drei Vertreter sind, dass es sehr gute natürliche Bedingungen gibt und diese teilweise auch gut ausgestattett sind. Die technischen Anlagen wie Seilbahnen, Sessellifte oder Schneekanonen wurden auch als sehr positiv bewertet. Beanstandet wurde das Fehlen von Unterhaltungsmöglichkeiten, außer den wenigen Sportplätzen, und das kaum ausgebaute Verkehrsnetz.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*