Bereits mehr Grippetote als im vorigen Jahr

Samstag, 05. März 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Wie das Zentrum für die Überwachung ansteckender Krankheiten bekanntgibt, sind bis zum 1. März 52 Menschen an der Grippe gestorben, hauptsächlich am Virus der Schweinegrippe AH1N1. Gemeldet sind landesweit weitere 764 Fälle. Es wird darauf verwiesen, dass das Grippevirus sich bis Anfang April ausbreiten wird und dass bereits bisher mehr Grippetote verzeichnet wurden als im Vorjahr, als es 40 Grippetote gab. Heuer sind die meisten Todesfälle in Bukarest eingetreten (17), sodann in den Kreisen Argeş und Klausenburg.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*