Bericht über die Vorfälle bei „Bolintineanu“

Mittwoch, 10. Juli 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Premier Victor Ponta hat Montag den Innenminister Radu Stroe ins Victoria-Palais bestellt und diesen beauftragt, einen Bericht über die Vorfälle vom Wochenende beim Bukarester Bolintineanu-Lyzeum anzufertigen. Sicher müssten die Personen, die im Zusammenhang mit dem Abitur betrogen hätten, bestraft werden, was aber den Polizeieinsatz von Freitag betrifft, würde er „die Dinge nicht auf sich beruhen lassen. Es müsse eine Möglichkeit geben, auch Staatsanwälte zur Verantwortung zu ziehen, obwohl diese nicht der Regierung unterstellt sind“. Es gehe ihn als Premier etwas an, wenn Hunderte Polizisten eine Schule stürmen. Er möchte lieber sehen, wie sie die Kriminalität bekämpfen.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 10.07 2013, 22:54
Dieses ständige gebetsmühlenartige Herunterleiern von Deiner gequirlten Kaka(welcher einigermaßen normale Mensch benutzt dieses Wort-Kleinstkinder ausgenommen)läßt vermuten,das Du wieder das DILIRIUM erlebst(auch wenn es DELIRIUM heißt).Alleine der Satz"Deswegen hauen die Bettler Spargelstecher Ärzte ab",beweist eigentlich alles.Sauf weiter!
Norbert, 10.07 2013, 20:43
Es gibt dort nix zu verändern.Der Rumäne ist so wie in Sizilien ,seine Blutsbrüder.So wie Wikipedia das Land beschreibt. Die Korupption ist tief in dieser Kultur verankert. VERANKERT.Deswegen gibt es weniger Geld aus der EU deswegen werden die rund um die Uhr kontrolliert.Deswegen hauen die Bettler Spargelstecher Ärzte ab. Sie wissen das .Die Koruption steht in Wikipedia ist tief verwurzelt in der rumänischen Kultur.Deswegen haben 99 Prozent der deutschen dieses Kakaland verlassen.Sie wollen nix mit diesem Land zu tun haben. Sie haben Euro in de Tesch und Besuchen ihre Keimat. Nicht Rumänien.Das verbieten die sich.. Das werden die 5 romanisierten deutschen halt nicht kapieren. Sie sind RUMÄNEN: Trinkt en Schnaps das desinfiziert die Birne..
Hanns, 10.07 2013, 19:03
@Ottmar - ich stimme Ihnen voll und ganz zu! Korruption muss man mit aller Härte bekämpfen.
Ottmar, 10.07 2013, 17:29
Wie treibst du den Leuten dann denn diesen ewigen Hang zur Korruption aus wenn mal nicht hart durchgegriffen wird. Hast du einen anderen Vorschlag. Willst du die Schüler und Lehrer die betrogen haben auch noch verteidigen wie Ponta.
Wenn du so argumentierst änderst du nie etwas. In Deutschland könnte ich nach so einem Vorkommen nie mehr Abitur machen!!!! In Rumänien wird die Tat auch noch verteidigt.
Und dann wundert ihr euch wenn das Land nur so von Korruption glänzt.
Es geht do auch anders. Siehe die Deutschen Schulen in Rumänien.
Gerd, 10.07 2013, 16:35
@Ottmar:Zum "Herrn" Ponta sind wir wohl einer Meinung und auch das er und seine Spiessgesellen alles erdenkliche tun um Korruption zu legalisieren.
Ich finde jedenfalls die die Vorgehensweise bei diesem Lyzeum stark überzogen, das hätte man auch anders händeln können.
Ottmar, 10.07 2013, 13:26
Ist das was die Schüler machten, als diese den Lehrern Geld für die Prüfungsergebnisse gaben, wohl nicht kriminell. Das zeigt Dr. Plagiat. Pontas Verständnis zur Korruption und Diebstahl von geistigem Eigentum anderer.
Korruption und Unterschleif sowie geitige Hehlerei ist nicht kriminell. Armes rumänien

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*