Berichte, Tanz und Stimmung

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Forums Schäßburg

Dienstag, 25. Februar 2014

Lehrerin Martha Szombati (r.) stellt die Kindertanzgruppe vor.
Foto: Wilhelm Fabini

Schäßburg - Zur Vollversammlung hatte das Deutsche Forum Schäßburg/Sighişoara seine Mitglieder auch heuer in die Paratkantine eingeladen, über 80 Personen kamen dort am Samstag zusammen. Nach dem offiziellen Teil mit dem Tätigkeitsbericht, vorgelegt vom Forumsvorsitzenden Stefan Gorczyca, dem Kassenbericht zum vergangenen Jahr bzw. dem Haushaltsvoranschlag für 2014, gab es traditionsgemäß das gesellige Beisammensein. Die wichtigste Ankündigung des Vorsitzenden betraf die Veranstaltung der deutschen Kulturtage, die vom 29. Mai bis 1. Juni zum Thema „Die Bedeutung des Schäßburger Gymnasiums im Kontext der Kultur Siebenbürgens“ stattfinden werden.
Einen Vorgeschmack auf die Kulturtage bot die Kindergruppe des Forums, die „Burgspatzen“, bestehend aus Erst- und Drittklässlern der Bergschule. Unter der Anleitung von Lehrerin Martha Szombati boten die in sächsischer Tracht gekleideten Kinder mehrere Volkstänze. Für gute Stimmung sorgten die beiden Lehrerinnen Ulrike Lück und Marianne Cojocaru, die einen Sketch von Loriot boten, sowie Stadtpfarrer Bruno Fröhlich, der eine heitere Geschichte vorlas. Für das gesellige Miteinander waren Tokane, Kaffee und Krapfen vorbereitet sowie Musik vom Band, und nach Jahren des an den Tischen Plauderns wurde erstmals auch wieder getanzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*