Berüchtigter Menschenhändler ausgeliefert

Dienstag, 21. April 2015

Bukarest (ADZ) - Der berüchtigte Menschenhändler Ion Clămparu, der Hunderte junge, oft minderjährige Frauen jahrelang in die Prostitution gezwungen hat, ist letzte Tage von den spanischen Behörden an Rumänien ausgeliefert worden. Der als „Schweinekopf“ bekannte Chef eines international agierenden Rings von Menschenhändlern und Zuhältern war 2011 von Rumäniens Oberstem Gericht zu 13 Jahren Haft und 2012 von einem Madrider Gericht zu einer zwanzigjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden, die er nun beide hierzulande im Hochsicherheitsvollzug absitzen wird. Clămparu hatte zu den 26 meistgesuchten Verbrechern Europas gehört.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*