Berufungsgericht: Causa Rarinca wird neu verhandelt

Dienstag, 18. August 2015

Bukarest (ADZ) - Eine Instanz des Berufungsgerichts Bukarest hat am Dienstag den Freispruch für Mariana Rarinca, der erstinstanzlich verurteilten Erpresserin der Präsidentin des Obersten Gerichts, Livia Stanciu, aufgehoben. Rarincas Berufung gegen ihre Bewährungsstrafe wird nun neu verhandelt. Die DNA hatte außerordentliche Rechtsmittel wegen Befangenheit der Richterin Risantea Găgescu vom gleichen Berufungsgericht eingelegt, die die erstinstanzlich zu drei Jahren Haft auf Bewährung verurteilte Frau im Mai überraschend für schuldfrei befunden hatte. Găgescu hatte sich 2014 bei der Höchstinstanz beworben, war jedoch vor dem Hohen Magistraturrat vor allem wegen der gezielten Fragen der OG-Präsidentin gescheitert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*