Berufungsverfahren: Dragnea droht höheres Strafmaß

Donnerstag, 24. September 2015

Bukarest (ADZ) - Im Berufungsverfahren des Prozesses zum sogenannten „Referendumsbetrug“, in dem PSD-Interimschef Liviu Dragnea von einer Instanz des Obersten Gerichts zu einer zur Bewährung ausgesetzten Haftstrafe verurteilt wurde, fordert die Antikorruptionsbehörde DNA nun ein höheres Strafmaß. In ihrer Berufung verweisen die DNA-Ankläger darauf, dass das erstinstanzlich beschlossene Strafmaß bloß ein „symbolisches Quantum“ darstellen könne angesichts der Schwere der begangenen Straftaten. Dragnea war im Frühsommer von einer Instanz des Höchstgerichts wegen Wahlbetrugs zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt worden, die allerdings zu einer dreijährigen Bewährung ausgesetzt wurde. Das Berufungsverfahren beginnt kommende Woche.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 24.09 2015, 09:43
An der Spitze der PSD stehen nur Kriminelle! Wie kann so eine Partei das Land in eine gute Zukunft führen?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*