Beschwingtes Konzertweekend

Stern für Johann Strauß Sohn auf der Musikerallee

Mittwoch, 09. Mai 2012

Im traditionsreichen Capitol-Sommergarten im Stadtzentrum (hier noch Baustelle) sollen erneut sinfonische Konzerte zu hören sein. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Womit den Temeswarer Musikliebhabern im Mai eine richtige Freude zu machen, wenn nicht mit der beschwingten Musik von Johann Strauß Sohn: Die Banater Philharmoniker bieten am Freitag, dem 11. Mai, um 20 Uhr im Temeswarer Capitol-Saal ein Medallion mit berühmten Walzern und Polkas des als Walzerkönig bekannten Wiener Komponisten, der ja mit seiner Banater Konzertreise auch ein schönes Blatt der Lokalgeschichte geschrieben hat. Um diesem hier nach wie vor beliebten Musiker auch in der Begastadt die gebührende Ehrung zu verschaffen, wird um 21 Uhr vor dem Capitol-Saal, auf Initiative der Gesellschaft Pro Philharmonia und im Beisein von Akademiemitglied Constantin Bălăceanu-Stolnici, auch ein Stern für Johann Strauß jr. auf der Musikerallee enthüllt. Neben den Sternen anderer berühmter Musiker wie George Enescu, Bela Bartók und Franz Liszt. 

Mit einem Kraftakt hat es die Philharmonie „Banatul“ aber auch geschafft, den anliegenden und lange Zeit brachliegenden Sommergarten, früher auch das bei den Temeswarern beliebte Sommerkino Hollywood, zu sanieren und für Konzertzwecke wieder zu erschließen: Somit hat man für Samstag, um 13 Uhr, hier ein Sonderkonzert mit berühmten Musikstücken u. a. von Mozart, Johann Strauß jr. , Sibelius oder Gershwin eingeplant. Eintritt frei.

Das dichte Konzertwochenende wird am Samstag, um 19 Uhr, mit einem Abend der Kammermusik fortgesetzt. Als Gastmusiker tritt das KEPHISO-Trio aus Deutschland auf. Im Programm stehen Werke von Robert Schumann, Wolfgang Rihm und Anton Dvorak.

Für Sonntag, den 13. Mai, hat die Banater Philharmonie Konkurrenzdarbietungen eingeplant: Um 19 Uhr bietet das Duo Alexandra Guţu-Ion Ivan Roncea im Kunstmuseum ein Rezital mit Cello und Harfe. Zu Ehren des Europatags ist um 20 Uhr ein Sonderkonzert auf der Freilichtbühne am Temeswarer Domplatz anberaumt. Für beide Konzerte gilt Eintritt frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*