Besorgniserregend: Gewalttätigkeit gegen Lehrer

Dienstag, 13. Oktober 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Bildungsminister Sorin Cîmpeanu hat am Wochenende darauf verwiesen, dass sich in den Schulen immer mehr Gewalttätigkeit breitmacht: Schüler greifen die Lehrer an. Das gehöre zu den gegenwärtigen Entwicklungstendenzen der Gesellschaft, mit ihren guten und schlechten Seiten. Die Autorität des Lehrers müsste gestärkt werden. Andererseits sind durch die Kampagne gegen Gewalttätigkeit, die das Ministerium zusammen mit UNICEF gestartet hat, die Schüler aufgefordert, Fälle von Gewalttätigkeit der Lehrer – auch verbale Gewalt – zu melden. Im Schuljahr 2014 - 2015 soll es 18.793 derartige Fälle gegeben haben, das sind allerdings weniger als im Schuljahr davor. Auch im Bildungsgesetz will man sich damit beschäftigen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*