Bessere Bedingungen in der Pneumologie

Renovierungen und Ausstattungen für mehr Komfort und höhere Leistungen

Samstag, 22. Juli 2017

Umfassende Erneuerungen nimmt der Kreisrat am Pavillon 1 der Hermannstädter Pneumologie zurzeit vor.
Foto: Kreisrat Hermannstadt

Hermannstadt – Umfassende Modernisierungsarbeiten am Pavillon 1 der Pneumologie-Abteilung des Kreiskrankenhauses finanziert der Kreisrat Hermannstadt/Sibiu heuer mit 4,5 Millionen Lei aus dem eigenen Haushalt. Die Arbeiten befinden sich bereits in der Ausführungsphase: die Krankenzimmer werden neu aufgeteilt, das Dach, das elektrische Leitungsnetz sowie das Kanalisations- und das Wasserleitungsnetz werden erneuert, ein Teil der Fenster wird ersetzt und die Räume mit Klimaanlagen ausgestattet. Die Beendigung der Arbeiten ist für September 2017 vorgesehen, wonach der renovierte Gebäudeteil für die Patienten geöffnet wird.

Die Modernisierung des Pavillons und seine Ausstattung mit medizinischer Apparatur werden demnächst medizinische Leistungen entsprechend den europäischen Standards ermöglichen. In den Krankenzimmern werden künftig zwei bis maximal vier Patienten untergebracht und jeder Raum wird über eine eigene Toilette, einen Alarmknopf, einen Rauchmelder und entsprechende Beleuchtungs- und Belüftungssysteme verfügen. Desgleichen werden neue Möbel angeschafft. Ebenfalls in diesem Pavillon wird ein leistungsstarkes Röntgengerät mit digitaler Datenspeicherung in Betrieb gesetzt.

„All diese Ausstattungen werden zum Komfort der Patienten beitragen und die Qualität der medizinischen Leistungen steigern”, so Dr. Adriana Rădulescu, die Leiterin der Pneumologie-Abteilung 1.

Die Erneuerungen an den Gebäuden der Pneumologie werden in Zukunft fortgesetzt: zwei Projekte zur Modernisierung der Heizungsanlage im Pavillon 2 und dem Verwaltungsgebäude bzw. der Ambulanz werden aktuell ausgearbeitet und sollen im Herbst zur Finanzierung über das Regionale Operationelle Programm eingereicht werden. Die Gesamtsumme des Investitionsvorhabens beträgt hier 8,3 Millionen Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*