Besseres Jahr 2011 für Telekom-Betreiber

Freitag, 15. Juni 2012

Bukarest (ADZ) - In Rumänien sind die Einnahmen der Telekom-Betreiber im vergangenen Jahr 2011 um 3 Prozent auf 14,8 Milliarden Lei (rund 3,5 Milliarden Euro) gesunken. Damit war der Rückgang der Einnahmen leicht abgebremst, ein Jahr davor hatten diese einen 7-prozentigen Einbruch verzeichnet, teilte die Nationale Regulierungsbehörde im Bereich Telekommunikation ANCOM mit.

Im zweiten Halbjahr 2011 sind die Einnahmen der Betreiben sogar um 5 Porzent im Vorjahresvergleich gewachsen, was auf eine Stabilisierung in dieser Branche nach drei schwierigen Jahren hindeutet. Die Betreiber haben  ihre Angebote der Marktlage angepasst und so die Auswirkungen der Wirtschaftskrise abgefedert. Die höchsten Einnahmen im zweiten Halbjahr 2011 kamen unter anderem aus dem Mobilfunk-Segment (37 Prozent) sowie Internet (13 Prozent).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*