Beste Bücher 2014 ausgezeichnet

Sonderpreis der Jury ging an Balthasar Waitz

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Bei der Festveranstaltung am Temeswarer Sitz des Rumänischen Schriftstellerverbands: Balthasar Waitz nimmt den Preis für seinen Gedichtband „mit schwalben am hut“ entgegen.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Die besten Bücher des Jahres 2014 sind diese Woche im Rahmen einer Festveranstaltung der Temeswarer Filiale des Rumänischen Schriftstellerverbands ausgezeichnet worden. Zu den Preisträgern zählt auch der ADZ/BZ-Redakteur und Autor Balthasar Waitz, dessen Gedichtband „mit schwalben am hut“ den Sonderpreis der Jury erhielt. Für ihr gesamtes Werk bzw. ihren Beitrag zum Kulturleben der Stadt Temeswar/Timişoara wurde Stafette-Gründerin Annemarie Podlipny-Hehn mit dem Opera-Omnia-Preis geehrt.
„2014 war ein sehr gutes Jahr für die Banater Literatur . Es wurden 42 Bücher für die jeweiligen Preise vorgeschlagen, schließlich wurden sechs dieser Bücher überhaupt nicht mehr bewertet, denn es handelte sich um Neuauflagen“, sagte Cornel Ungureanu, der Vorsitzende der Temeswarer Filiale des Rumänischen Schriftstellerverbands. Die Jury gebildet aus Graţiela Preda, Eugen Bunaru, Simion Dănilă und Robert Şerban legte nach intensiven Gesprächen die Gewinner fest. Den Preis für den besten Gedichtband 2014 wurde an zwei Autoren vergeben: an Octavian Doclin für sein Buch „Sânge de vişin“ (Weichselblut) und an Tudor Creţu für „Fragmente continue. Poeme live“ (Stetige Fragmente. Gedichte live). Als der beste Prosa-Band des Jahres 2014 wurde Nina Ceranus Roman „Viaţa între zero şi unu“ (Das Leben zwischen Null und Eins) bewertet. Im Bereich „Kritik, Literaturgeschichte und Essay“ wurde das Buch „Titu Maiorescu şi Banatul“ (Titu Maiorescu und das Banat) von Vasile Petrică ausgezeichnet. Als der beste Debut-Band 2014 galt Nicoleta Papps „Carte de vizită pentru centrul oraşului“ (Visitenkarte für das Stadtzentrum).
„Ich schätze Ihre Tätigkeit sehr und versichere Sie meiner Unterstützung“, sagte Bürgermeister Nicolae Robu, der bei der Festveranstaltung dabei war. Vorsitzender Cornel Ungureanu gab außerdem bekannt, dass Anfang kommenden Jahres die Bibliothek der Temeswar-Filiale des Rumänischen Schriftstellerverbands eröffnet wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*