Bestechungsfälle im Krankenhaus: Ermittlungen

Dienstag, 13. Dezember 2016

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Gheorghe Burnei, Leiter der Orthopädieabteilung im Bukarester Marie-Curie-Krankenhaus, wurde von der Polizei am Sonntag unter Hausarrest gestellt. Zuvor waren 17 Beschwerden von Eltern eingegangen, deren Kinder von Burnei operiert worden waren. Bei einer Hausdurchsuchung wurden mehrere Briefumschläge mit insgesamt über 10.000 Euro beschlagnahmt. Hinzu kommen Vorwürfe, Burnei habe zwecks Profit Tierknochen implantiert. Hier seien aber weitere Ermittlungen nötig, so die Ermittler.

Kommentare zu diesem Artikel

giftschlange, 13.12 2016, 11:25
Unglaublich was hier auf Kosten der Patienten,nur aus Geldgier,passierte.Im Falle,dass sich dieser Herr schuldig gemacht hat,gebührt ihm die Höchstrafe und der Einzug seines Vermögens zu Gunsten der geschädigten Patienten.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*