Besuch aus Darmstadt-Dieburg

Kontakte werden gegenseitig gepflegt

Dienstag, 07. Mai 2019

 Sathmar - Auf Einladung des Demokratischen Forums der Deutschen aus Sathmar kam vergangenes Wochenende eine Delegation aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg nach Sathmar/Satu Mare. Geleitet wurde die Delegation von Rosemarie Lück, Stellvertreterin des Landrates. Die Gäste aus Deutschland wurden auf einem Weingut empfangen, informierten sich über das deutsche Schulsystem am Johann-Ettinger-Lyzeum in Sathmar, besuchten u.a. ein Altenheim sowie die Firma Dräxlmaier.

Die Delegation wurde auch beim Kreisrat Sathmar empfangen, wo u.a. die wirtschaftliche Entwicklung des Kreises Sathmar, die Fachausbildung der Jugend, Infrastrukturfragen sowie die Einführung einer Fluglinie Sathmar-Frankfurt ins Gespräch kamen. „Wir sind sehr dankbar und froh, dass das Deutsche Forum uns eingeladen hat und uns hier begleitet. Das Deutsche Forum spielt in der Beziehung der beiden Kreise Sathmar und Darmstadt-Dieburg eine ganz wesentliche Rolle, denn wir sprechen eine gemeinsame Sprache und wir haben daran großes Interesse, wie sich das historisch hier entwickelt hat und wie das Deutsche Forum hier im Kreis und in der Stadt wirkt und welche Interessen sie haben“, sagte Rosemarie Lück, Leiterin der Delegation.

Der Kontakt zwischen den beiden Kreisen besteht seit ca. acht Jahren und er kam damals über den aus der Region stammenden Künstler Joan Sofron zustande. „Professor Joan Sofron kommt aus der Region Sathmar, er hat unsere Krankenhäuser mit Kunst ausgestattet. Mit dem Leiter der Kreisklinik Christian Keller und dem Landrat hat er damals den ersten Besuch hier gemacht“, so Bärbel Hille, Mitarbeiterin des Landrates. Seitdem gab es mehrere gegenseitige Besuche.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*