Besuch aus Wolfenbüttel in Sathmar

Partnerschaft seit 41 Jahren

Freitag, 02. Oktober 2015

Die Gäste aus Wolfenbüttel wurden in der Mensa des Ettinger-Lyzeums in Sathmar herzlich begrüßt.
Foto: László Ilyés

Sathmar -  Zu einem Treffen mit den Vertretern des Demokratischen Forums der Deutschen in Sathmar und zur 25. Jubiläumsfeier der Caritas Satu Mare kam vergangene Woche eine Delegation aus der Partnerstadt Wolfenbüttel nach Sathmar/Satu Mare. Unter den beiden Städten besteht bereits seit 41 Jahren eine enge Freundschaft. Zum ersten Mal kamen Wolfenbüttler 1970 nach Sathmar  um den Menschen in Sathmar die vom Hochwasser betroffen wurden, zu helfen. Nach der Wende kamen viele Hilfsgütertransporte nach Sathmar  und zweimal im Jahr gibt es Sammelaktionen in Wolfenbüttel für die sozial benachteiligten Familien der Partnerstadt in Rumänien.  Geleitet wurde die Delegation von  Axel Gummert, Bürgermeister in Ruhestand der Stadt Wolfenbüttel und Sprecher des Freundeskreises Satu Mare – Wolfenbüttel sowie von Manfred Ammon, Stadtratsmitglied und gewesener stellvertretender Bürgermeister der Stadt Wolfenbüttel. „Wir sind dabei um die Kontakte zum Deutschen Forum neu zu vertiefen und um bei der 25. Jahresfeier der Organisation Caritas dabei zu sein“, sagte Axel Gummert.  Unterstützt wird vom Freundeskreis Wolfenbüttel-Satu Mare u. a. auch das Johann Ettinger-Lyzeum. Jährlich nehmen Jugendliche aus Sathmar an einem Jugendaustausch, bei dem gemeinsame Workshops mit Wolfenbüttler gleichaltrigen Schülern durchgeführt werden, teil. Auch hospitierten Lehrerinnen und Lehrer aus Sathmar in den Schulen in Wolfenbüttel. Unterstützung wurde auch bei der Einrichtung der Bücherei und der Fachräume der Schule gegeben und es wurde die Küchenausstattung des Lyzeums finanziell unterstützt.

Zur Delegation gehörten noch Roswitha von Alten Weddelmann, Hans Henning Wendt, Herbert Stöcker, Prof. Dr. Helmut Schott und Sabine Schott, Vorstandsmitglied der Dr. Elisabeth von Witzleben Stiftung. Die Gäste wurden am 22. September  zunächst im Johann Ettinger-Lyzeum von  der Direktorin Maria Reiz und dem stellvertretenden Direktor Robert  Elek empfangen. Die Delegation besichtigte das Lyzeum und anschließend fand ein gemeinsames Abendessen mit dem Lehrerkollegium in der Mensa des Ettinger-Lyzeums statt. Am nächsten Tag besuchten die Gäste das Károlyi-Schloss in Großkarol und das Altenheimin Petrifeld. In Großmaitingen wurden die Gäste mit Krautwickeln und Strudli bewirtet. Auch ein kulturelles Programm aus Volkstänzen und Liedern konnten die  Wolfenbüttler sehen. Zu einem Treffen mit Vorstandsmitgliedern des DFD Kreis Sathmar kam es am Nachmittag imWendelin Fuhrmann-Saal des Kulturtreffpunkts in Sathmar. Begrüßt wurden die Gäste von Johann Forstenheizler, Vorsitzender des DFD Nordsiebenbürgen und Ehrenvorsitzender des Kreisforums Sathmar. Über die aktuellen Projekte des Forums, die politische  und wirtschaftliche Situation berichteten danach die Vorstandsmitglieder des Kreisforums. Elke Sabiel, Ehrenvorsitzende des Vereins der Ehemaligen Russlanddeportierte in Rumänien informierte die Vorstandmitglieder und die Gäste über die Unterstützung die vom BMI den ehemaligen Russlanddeportierten jährlich gesichert wird. Die Ehrenvorsitzende berichtete über die Bestrebungen des Vereins, um diese  Summe zu erhöhen. An der 25. Jubiläumsfeier der Organisation Caritas nahm die Delegation am 25. September teil. Axel Gummert und Manfred Ammon überbrachten die Grüße des Freundeskreises Wolfenbüttel-Satu Mare sowie ein Geburtstagsgeschenk der Caritas.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*