Besuch der HOG Hermannstadt

Organisator dieser Begegnung war die Schriftstellerin Dagmar Dusil-Zink

Dienstag, 27. Mai 2014

Foto: Erwin Josef Ţigla

Reschitza - Am 22. Mai fand in der Deutschen „Alexander Tietz“-Bibliothek von Reschitza eine Begegnung mit Freunden statt. Eine Abordnung der Heimatortsgemeinschaft Hermannstadt aus Deutschland besuchte für einige Tage Reschitza und das Banater Bergland. Organisator dieser Begegnung war die in Reschitza durch ihre Teilnahmen an den Literaturtagen bekannte Schriftstellerin Dagmar Dusil-Zink. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Banater Berglands durch den DFBB-Vorsitzenden, folgte ein Auftritt der deutschen „Enzian“-Volkstanzgruppe aus Reschitza. Dr. Ing. Christian Paul Chioncel, stellvertretender Vorsitzender des DFBB, sprach sodann über die gegenwärtige Tätigkeit der Banater Berglanddeutschen. Es folgte die Schriftstellerin Edith Guip-Cobilanschi aus Temeswar, die von Dagmar Dusil-Zink speziell für diese Begegnung nach Reschitza eingeladen worden war. Die Begegnung fand ihren Abschluss in einer freundschaftlichen Atmosphäre. Erwin Josef Ţigla

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*