Besuch von Victor Ponta in der Slowakei

Donnerstag, 13. Juni 2013

Bukarest (Medifax/ADZ) - Im Anschluss an seinen Deutschlandbesuch, hat Premier Victor Ponta Dienstagnachmittag einen offiziellen Besuch in der Slowakei unternommen. Er dankte dem slowakischen Premier Robert Fico, mit dem er sich in Bratislava traf, für die Unterstützung, die die Slowakei Rumänien in seinen Bemühungen um den Schengen-Beitritt gewährt. Die beiden Premiers beschlossen, dass die Wirtschaftsminister ein Wirtschaftsforum veranstalten sollen, zu dem alle interessierten Investoren eingeladen werden. Man bezieht sich auf die Bereiche Landwirtschaft, Energie und Infrastruktur. Hinsichtlich der slowakischen Minderheit, meinte Victor Ponta, dass man die 200 Jahre seit deren Einwanderung feiern müsste.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 14.06 2013, 17:21
Das ist rumänische Sprache.Das sind die Redewendungen. Der Laie würde jetzt lesen ,das Slowaken nach Rumänien eingewandert wären. Fakt ist das sie in die Österreich Ungarische Donau Monarchie einreisten. So sind die Rumänen im Lügen.Drehen das Ding vollkommen um. Fragen sie doch mal in der Slowakei wär von ihnen nach rumänien einwandert.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*