Besucherrekord in der Schlucht „Sieben Leitern“ am Hohenstein

Dienstag, 21. Juli 2015

ew.Kronstadt- Die hohen Temperaturen in den letzten Wochen haben bewirkt, dass viele Kronstädter und Touristen sich in die kühlen Wälder aus der Umgebung zurückgezogen haben. Eine Gegend, die bei den Touristen besonders in den Sommermonaten beliebt ist, ist die Schlucht „Sieben Leitern“ am Hohenstein/Piatra Mare. Besonderer Andrang herrschte hier am letzten Wochenende. Vor den Leitern, die durch die Schlucht führen, hatten sich lange Warteschlangen gebildet. Laut der Forstregie Săcele, die die Schlucht verwaltet, sind am letzten Wochenende 1629 Touristen die sieben Leitern hochgeklettert. Wenn es am Sonntag Nachmittag nicht geregnet hätte, wäre die Zahl mit Sicherheit viel größer gewesen. Seit Ende September 2014 bietet die Gegend um die Sieben-Leitern-Schlucht eine Sport-Attraktion für mutige Touristen: diese können die Schlucht auf der längsten Gleitseilbahn Rumäniens herunterrutschen. Die Gleitseilbahn startet an der Schlucht, folgt dem Wanderpfad durch den Wald und überquert den Şipoaia-Bach an mehreren Punkten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*