Beurteilung der Bausubstanz

Es geht vor allem um die Innenstadt

Mittwoch, 15. Februar 2017

Kronstadt – Das Bürgermeisteramt Kronstadt/Braşov kündigt an, dieses Jahr mit einer Erfassung des Zustandes zu beginnen, in welchem sich die Fassaden in der Inneren Stadt befinden und an welchen die Eigentümer verpflichtet sind, Reparaturen auszuführen. Das Erfassen der reparaturbedürftigen Fassaden und die fachmännische Beurteilung des Zustandes werden in mehreren Etappen verlaufen, da es sich um etwas mehr als 600 Gebäude handelt, welche durch Alterung der Bausubstanz und Einwirkung der Niederschläge gelitten haben. Zu den Ursachen der Schäden gehören nicht selten auch unfachmännisch ausgeführte oder mit falschen Baustoffen durchgeführte Arbeiten, z.B. falsch verlegte oder falsch bemessene Fallrohre für Niederschläge.

Nach der Auswertung der Bestandsaufnahme sollen die Eigentümer in Kenntnis gesetzt werden und falls diese nicht über die finanziellen Mittel für die Arbeiten verfügen, besteht die Möglichkeit, dass die Kosten vom Bürgermeisteramt gedeckt werden. In solchen Fällen wird für die Eigentümer eine Form der Ratenzahlung eingesetzt.  Über die Dringlichkeit der Arbeiten wird ein Ausschuss entscheiden, in welchem das Bauamt die Hauptrolle spielen wird. Diese Maßnahme wurde nicht zuletzt wegen der wiederholten Unfälle getroffen, welche sich in den letzten Jahren durch herabgestürzte Mauerteile zugetragen haben, drei davon mit Todesfolge in den letzten zehn Jahren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*