Bevölkerung kann im Juni Staatsanleihen erwerben

Freitag, 05. Juni 2015

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium will im Juni Staatsanleihen im Gesamtwert von 100 Millionen Lei an die Bevölkerung verkaufen. Für die Schuldverschreibungen mit einer Laufzeit von bis zu drei Jahren können Angebote zwischen dem 8. und 19. Juni eingereicht werden, am 22. Juni wird die Ausgabe stattfinden. Eine einzelne Anleihe hat den Wert von 1000 Lei und es werden Kleinanleger bevorzugt, die Angebote unter 50.000 Lei einreichen.

Laut dem Finanzministerium wird die Rendite für die Obligationen in einem Intervall von 0,2 Prozentpunkten über bzw. unter einem Referenz-Zinssatz am Anleihenmarkt liegen. Bei der Teilnahme an der Emission muss auch eine Rendite in diesem Intervall ausgewählt werden, sollte die Ausgabe überschrieben sein, werden vom Ministerium die Angebote mit der tieferen Rendite ausgewählt. In den kommenden Tagen sollen noch weitere Details zur Emission veröffentlicht werden. Zwischen dem 9. und 12. Juli soll das Programm auch in einer Roadshow in Bukarest, Temeswar und Klausenburg vorgestellt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

dan, 07.06 2015, 17:36
Nachdem der Staat seine eigenen Bürger nach 1990 quasi enteignet hat zugunsten von ein paar Wirtschaftskriminellen- man denke an die Verschleuderung von Unternehmensanteilen und deren Rückkabe an windige Geschäftemacher- hält diese Regierung ihr Volk für so dumm, daß es ihm BBB- Staatsanleihen (= nicht kreditwürdig, hoch riskant, Ramsch) andrehen will...

Wenn das nicht eine große Freiheit ist, die das rumänische Volk nun nach 1990 bis 2015 gewonnen hat, was dann???
Tourist, 06.06 2015, 01:41
wer diesem Staat auch noch Geld leiht, ist schön dumm. Investiert es lieber in echte Investitionen, in ein Haus, gründet ein Unternehmen, baut etwas auf.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*